Wie kann ich eine Privatrechnung erstellen?

Bevor du eine Privatrechnung erstellen kannst, musst du zuerst eine Privatverordnung anlegen. Wie einfach das mit thevea funktioniert kannst du hier nachlesen:  Wie lege ich eine Privatverordnung an?

Privatrechnung erstellen (thevea Pro)

Mit thevea Pro hast du die Möglichkeit, eine Rechnung für deine Privatverordnung zu erstellen und zu verwalten. Nach Verordnungsabschluss kannst du diese auswählen:

Die Rechnung über die erbrachte Leistung wird automatisch erstellt und steht dir zum Download bereit. Unter dem Menüpunkt "Rechnungen" findest du zukünftig all deine Privatrechnungen hinterlegt und kannst diese ganz einfach verwalten 📰:

Zusätzlich dazu findest du in der Patientenansicht eine Übersicht über alle Rechnungen des jeweiligen Patienten. Durch klicken auf die entsprechende Rechnung, kannst du diese ganz einfach öffnen und herunterladen:

Rechnungsstellung über deinen Abrechnungsdienstleister (thevea Starter & thevea Pro)

Nachdem du die Behandlungsdaten ergänzt hast, kannst du deine Privatverordnung abschließen. Mit thevea Starter hast du die Möglichkeit, deine Privatverordnung über deinen Abrechnungsdienstleister abzurechnen oder eine eigene Rechnung außerhalb von thevea zu erstellen. Wähle dazu die entsprechende Möglichkeit aus:

Solltest du eine eigene Rechnung außerhalb von thevea stellen, wird dir die Verordnung mit dem Status "Rechnung" in der Verordnungsübersicht angezeigt.

Bei der Abrechnung über den Abrechnungsdienstleister wird diese automatisch bei der nächsten Abrechnung über thevea mit übermittelt. Die Rechnung wird anschließend von deinem Abrechnungsdienstleister an die auf der Verordnung angegebene Adresse versendet. Die Eingabe einer alternativen Rechnungsadresse ist aktuell noch nicht möglich. 

Solltest du eine alternative Rechnungsadresse für einen Patienten hinterlegen wollen, kannst du gerne hier nachlesen, wie das funktioniert. 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
9 von 14 fanden dies hilfreich