Wie bearbeite ich gescannte Verordnung?

Scan in thevea öffnen

Nach dem du Verordnungen mit Hilfe der Fotofunktion der Scan App hochgeladen hast, kannst du diese ganz einfach bearbeiten. 

Im unteren Bildschirmrand erscheint eine Leiste. Klicke hier auf "Verordnung öffnen" um die Verordnung direkt bearbeiten zu können: 

scan_bearbeiten-high.gif

 

Solltest du mehrere Verordnungen gescannt haben, kannst du die einzelnen Verordnungen auch über die Verordnungsübersicht aufrufen. Klicke dazu einfach auf das Stift- Symbol unter "Aktionen":

mceclip3.png

VO_berabeiten-high.gif

 

Welche Daten werden übermittelt?

Bei Verordnungen die über den Barcode erfasst werden, können folgende Felder nicht aus dem Barcode ermittelt werden:

  • Zuzahlungspflichtig/ Zuzahlungsfrei
  • Adresse des Versicherten
  • Heilmittel
  • Behandlungseinheiten

Nach einmaliger Eingabe der Adresse des Versicherten, wird diese bei erneutem Scannen die Adresse automatisch eingefügt

Bei Verordnungen die per Fotofunktion erfasst werden, kann die Texterkennung alle Felder der Verordnung erfassen, bis auf das Heilmittel und die Behandlungseinheiten. Diese Angaben musst du ergänzen. Sollten Angaben verwischt oder schwach gedruckt sein, kann es vorkommen, dass diese per Texterkennung nicht erkannt werden (siehe "Hinweis Texterkennung").

Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, haben ich hier einige Tipps und Tricks zum Scan- Vorgang zusammen gefasst. 

Hinweis Texterkennung

Die Verordnung wird mit Hilfe einer Texterkennung angelegt. Es kann je nach Qualität des Originals zu vorgeschlagenen Eingaben kommen, die du zur Sicherheit überprüfen solltest. Die Bereiche sind gelb hinterlegt oder mit einem Ausrufezeichen gekennzeichnet:

mceclip0.png

Bitte überprüfe diese Felder auf Richtigkeit und korrigiere die Texterkennung falls notwendig. Klicke dazu ganz einfach in das entsprechende Feld. 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen