Update 17.11.2021

Autocomplete- Funktion für gescannte Verordnungen

Mit der neuen Autocomplete- Funktion für eingescannte Verordnungen, werden die fehlenden Angaben im Personalienfeld ganz einfach automatisch ausgefüllt. Anhand des Nachnamens und der Versichertennummer erkennt thevea Starter automatisch, um welchen Patienten es sich handelt und ergänzt die fehlenden Angaben. Überprüfe die Eingabe und schon ist deine Verordnung komplett. Hierdurch wird deine Verordnungsanlage noch effizienter gestaltet und mögliche Scan- Fehler korrigiert.

Voraussetzung für die Erkennung der Autocomplete- Funktion ist eine vorherige Eingabe der einer Verordnung des jeweiligen Patienten.

War dieser Beitrag hilfreich?
6 von 6 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen