Was muss ich bei der Anlage von Zahnarztverordnungen beachten?

Sollte ein Patient mit einer Zahnarztverordnung in deine Praxis kommen, gibt es hier ein paar Besonderheiten. Die Verordnung kann nicht über die Scan App aufgenommen werden, sondern muss manuell über die Verordnungsübersicht angelegt werden. Gehe dazu wie folgt vor:

  1. Klicke auf "+Verordnung anlegen" in der Verordnungsübersicht.
  2. Wähle das Muster für Zahnarztverordnungen aus.
  3. Fülle die Verordnung aus und lege sie wie gewohnt an.

undefined-high (22).gif

Gruppentherapie:

Eine Gruppentherapie ist bei einer zahnärztlichen Verordnung ist in thevea nicht abrechenbar, da es laut zahnärztlicher Heilmittel-Richtlinie nicht vorgesehen ist. In dem Fall musst du die Verordnung ohne thevea abrechnen. Du kannst dich dazu an den Vorgaben aus dem Artikel orientieren:

Wie kann ich Bundeswehr- und Kurverordnungen abrechnen?

 

Was du noch wissen solltest:

  • die Felder für den ICD-10-Code sind vom Vertragszahnarzt nicht auszufüllen
  • die Diagnose ist als Freitext anzugeben
  • der Indikationsschlüssel muss richtig angegeben sein
    • dieser setzt sich bei der zahnärztlichen Heilmittelverordnung in der Regel aus der Bezeichnung der Indikationsgruppe (z. B. LYZ2) und in Ausnahmefällen aus der Bezeichnung der Indikationsgruppe und dem Buchstaben der vorrangigen Leitsymptomatik (nur bei CD1, CD2 und CSZ) gemäß Heilmittelkatalog Zahnärzte zusammen (z. B. CD1a oder CSZb)
    • solltest du dir nicht sicher sein, kannst du dich am besten an den verordnenden Arzt wenden
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich