thevea Scan App- So gelingt es garantiert! (Stand 28.03.2024)

Verordnungen scannen oder abfotografieren?

Die Fotofunktion der Scan App bietet dir die Möglichkeit alle GKV- Muster 13 Verordnungen zu erfassen. Solltest du Verordnungen haben, die einen Barcode aufgedruckt haben, kannst du diese mit Hilfe des Barcodescanners erfassen. 

IMG_2028.PNG

Alles im Rahmen!

Solltest du die Fotofunktion der Scan App nutzen, ist es wichtig, ein Best mögliches Foto aufzunehmen um der Texterkennung eine möglichst fehlerfreie Erkennung zu ermöglichen. Hierzu haben wir ein paar Tipps parat:

  • achte darauf den weißen Rahmen genau an deine Verordnung anzupassen
  • sollte die Verordnung zerknittert oder gefaltet sein, streiche sie einmal glatt
  • halte die Kamera deines Smartphones oder Tablets parallel über die Verordnung, so dass diese komplett abfotografiert wird
  • schalte gegebenenfalls den Blitz deiner Kamera ein um eine bessere Beleuchtung zu ermöglichen

Hier siehst du, wie das Fotografieren aussehen soll:

Apple:

 

undefined-low (1).gif

Android:

undefined-high (17).gif

Wenn das alles nicht hilft,...

Du kennst es sicherlich selbst: die Druckertinte ist schwach, die Verordnung ist völlig schief bedruckt, die Verordnung wurde als Kaffeeuntersetzer benutzt oder fünfach gefaltet... Dann wird es schwer für die Scan App die Verordnung richtig zu verarbeiten. In diesem Fall kannst du die Verordnung manuell in thevea anlegen. Wie das geht, findest du hier erklärt. 

Hinweis zum Speichern der Daten: 

Die gescannten Verordnungen sind für 24 Stunden in der App verfügbar um in thevea hochgeladen zu werden. Nach diesem Zeitraum werden die Scans automatisch gelöscht. Die Verordnungen werden ausschließlich in der App gespeichert, nicht in der Bildergalerie deines Mobiltelefons oder Tablets. So ist der Datenschutz jederzeit gewährleistet.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich